Lampert Elektroden

Lampert Elektroden sind speziell für das Schweißen mit Lampert Feinschweißgeräten entwickelt worden und auf die Bedürfnisse unserer Kunden abgestimmt. Alle Elektroden sind im Vergleich zu den in der herkömmlichen Schweißtechnik vielfach verwendeten thorierten Elektroden wesentlich weniger umweltbelastend und nicht radioaktiv.

Unser Klassiker für das Feinschweissen – die Wolframelektrode WLa

  • Aufgrund der guten Standzeiten und ebenfalls guten Zündeigenschaften verwenden wir seit vielen Jahren Wolframelektroden, die neben verschiedenen Mischoxiden einen erhöhten Anteil an Lanthanoxid (La2O3) enthalten.
  • Die Elektroden sind sehr universell einsetzbar und eignen sich sehr gut für Schweißungen von un- und hochlegierten Stählen, Titan-, Nickel-, Kupfer-, Zinn- und Edelmetalllegierungen.
  • Die Elektroden WLa haben sich für das Feinschweißen mit Lampert-Schweißgeräten bewährt und zeichnen sich zusätzlich durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus.
  • Aufgrund der durchweg positiven Kundenrückmeldungen zu den stärkeren Elektrodendurchmessern in Bezug auf Standzeit und Schweißperformance  haben wir weiterhin Wolframelektroden in den Durchmessern 0,6 mm, 0,8 mm und 1,0 mm für Sie im Sortiment. Der Durchmesser 0,5 mm wird zukünftig nicht mehr erhältlich sein.

Die Elektroden „WLa“ sind in drei verschiedenen Durchmessern verfügbar:

  • Universell einsetzbar für feine Arbeiten wie auch für Schweißungen mit höherer Leistung.

  • Besonders geeignet für Schweißungen mit hoher Leistung.
  • Geringer Elektrodenwiderstand, daher große Leistungsübertragung.
    (Für die Größe 0,8 mm wird die passende Spannzange Art.-Nr. 100 157 benötigt)

  • Besonders geeignet für Schweißungen
    mit höchster Leistung.
  • Geringster Elektrodenwiderstand,
    daher größte Leistungsübertragung
    bei optimierter Elektrodenstandzeit.
    (Für die Größe 1,0 mm wird die passende Spannzange Art.-Nr. 100 158 benötigt)

Unsere Innovation für besondere Herausforderungen – die PUKStar-Elektrode

  • Die PUKStar-Elektroden wurden speziell für dauerhafte Beanspruchung entwickelt und weisen somit eine unübertroffene Standzeit auch bei schneller Schweißpunktabfolge und hoher Energieübertragung auf.
  • Größtmögliche Homogenität in den Schweißergebnissen – auch in diesem Punkt ist die PUKStar-Elektrode bisher unerreicht.
  • Durch den speziellen Anschliff der PUKStar-Elektrode entfällt das Nachschleifen der Elektrode.
 

Die PUKStar-Elektroden sind ebenso in drei verschiedenen Durchmessern verfügbar:

  • Geeignet für feinere Arbeiten ebenso  wie für  Schweißungen mit mittlerer Leistung.

  • Universell einsetzbar in allen Leistungsbereichen
  • Kaum Einschränkungen in der Leistungsübertragung.
    (Für die Größe 0,8 mm wird die passende Spannzange Art.-Nr. 100 157 benötigt)

  • Entwickelt für höchste Beanspruchung und lange Standzeit auch bei hoher Energieübertragung (Für die Größe 1,0 mm wird die passende Spannzange Art.-Nr. 100 158 benötigt)

Downloads

Hier finden Sie Zusatzinformationen zu unseren Elektroden zum Download