Lampert Logo

Der PUK D6 -
das Dentalschweißgerät

Der PUK D6, das Dentalschweißgerät, ist kompakt und vielseitig einsetzbar, konzipiert speziell für Anwendungen und Legierungen aus dem Dentalbereich. Alle Schweißaufgaben im Alltag eines Dentallabors, die schweißtechnisch ansonsten nur mit einem Laser durchgeführt werden können, lassen sich mit diesem Dental-Schweißgerät erledigen. Machen Sie sich selbst ein Bild von den verschiedenenen Einsatzmöglichkeiten in unseren Anwendungsvideos!

Das neue Dentalschweißgerät PUK D6 PUK D6

Das Dentalschweißgerät im Kurzüberblick

Dental-Schweißgerät PUK D6 Frontalansicht Dental welder PUK D6 front view
Lampert-Design
  • Das Display des PUK D6 mit hoher Farbbrillanz und transparenter Darstellung der Leistungsparameter
  • Klare Formensprache mit zeitloser Ästhetik als optisches Highlight an jedem Arbeitsplatz im Dentallabor
  • Edle, ausgewählte Materialien für höchste Ansprüche an Wertigkeit und Erscheinungsbild
Funktionalität des Dentalschweißgerätes
  • 70 % höhere Display-Auflösung mit erhöhtem Betrachtungswinkel unter allen Umgebungsbedingungen beim neuen Lampert Dental-Schweißgerät PUK D6
  • Optimale Schweißkurven für alle marktüblichen Dentallegierungen
  • Höhere Maximalleistung und verbesserte Schweißperformance – insbesondere bei hochleitfähigen Legierungen – durch die neue Speedfunktion
  • Neue Standby-Funktion – schneller Neustart, minimaler Energieverbrauch
Bedienung des Dentalschweißgerätes
  • Single-Screen-Menü für intuitive und schnelle Wahl der richtigen Leistungsparameter durch direkte Ansteuerung mit Ein-Hand-Joystick mit Dreh-Drück-Kipp-Funktion
  • Schnellere maximale Schweißpunktabfolge durch erweiterte Speedfunktion – wählbar in 3 Stufen
  • Verfeinerter Mikro-Modus mit engerer Abstufung ermöglicht erweitertes Spektrum beim Schweißen an der unteren Leistungsgrenze, z. B. in der KFO
  • Neu konzipierte, patentierte Schweißprozesskontrolle für Vermeidung von Fehlschweißungen und noch schnelleres Erlernen des PUK-Schweißens 
Technische Daten PUK D6
Stromstärke (WIG) min./max. 9 – 440 A
Impulsdauer (WIG) min./max. 0,1 – 34 ms
Stromstärke (Fixierschweißen) min./max. 80 – 700 A
Impulsdauer (Fixierschweißen) 1,5 ms
Schweißgeschwindigkeit bis zu 3 Hz
max. Ladezeit 0,8 s
Anzahl Metallprogramme 10
Bereichsanzeige mit empfohlenen Einstellungen +
Hochfrequenz-Schweißungen +
automatische Gasvorströmzeit +
Gasverbrauch ca. 2 l/min
Schutzgas Argon > 99,9 % z.B. Argon 4.6
Leistungsaufnahme beim Schweißen 400 VA
Leistungsaufnahme bei Erhaltungsbetrieb 7 W
Gewicht 10,4 kg

Anwendungsgebiete für das Dentalschweißgerät

  • Dentallabor
  • Zahntechniker
  • Kieferorthopäde
  • Modellguss-Prothesen schweißen, reparieren  und erweitern
  • Teleskop-Prothesen herstellen
  • Zahnersatz schweißen
  • Hybrid-Schweißungen
  • kieferorthopädische Apparaturen schweißen
  • KFO-Drähte schweißen
  • KFO-Bänder schweißen
  • Brücke schweißen
  • Implantat-Stege schweißen
  • Modellguss-Klammern schweißen
  • Kronen schweißen
  • Brackets schweißen
  • Retentionen schweißen
    und vieles mehr
  • Hochgoldlegierungen schweißen
  • Goldreduzierte Legierungen schweißen
  • Silber-Palladium-Legierungen schweißen
  • Palladium-Basis-Legierungen schweißen
  • Nickel-Chrom-Legierungen schweißen
  • Kobalt-Chrom-Legierungen schweißen
  • Edelstahl schweißen
  • Titan schweißen
Video abspielen

Das Dentalschweißgerät PUK D6 in der Praxis

Sehen Sie hier unser Produktvideo mit einer kurzen Vorstellung des neuen Feinschweißgerätes PUK D6 für Zahntechniker. Darin werden Ihnen die Vorteile und Neuerungen der neuen Gerätegeneration von Lampert aufgezeigt – lassen Sie sich überraschen!

PUK Schweißen im Dentallabor

Detailaufnahme des Schweißmikroskops SM 6 von Lampert mit eingespannten Schweißhanstück - detail view of the welding microscope SM 6 from Lampert with a mounted welding handpiece
Für den täglichen Einsatz
Schneller zu Ergebnissen in der Produktion von Zahnersatz
  • „Blindes Bedienen“ durch Ein-Hand-Bedienung: Die Konzentration verbleibt beim Werkstück!
  • Noch leistungsfähigere LED-Beleuchtung in unseren neuen Premium-Schweißmikroskopen. Gleichmäßigere Ausleuchtung des Arbeitsbereiches – flexiblerer Einsatz des Mikroskops: Diese Mikroskope sind auch als vollwertige Arbeitsmikroskope einsetzbar – nicht nur zum Schweißen!
  • Neu: Einstellung aller Funktionen, der Parameter Leistung, Impulsdauer und Menü-Navigation mit nur einem einzigen Joystick-Drehregler
  • Individuelles Schweißgeräte-Setup über das Einstellmenü
  • Sehr geringe, kontrollierbare Wärmeentwicklung
Dentalschweißgerät PUK D6 für die Zahntechnik, Frontansicht mit Schweißhandstück - Dental welder PUK D6 for dental technology, front side together with welding handpiece
Schnelle Amortisation für Dentallabore
  • Niedrige Anschaffungskosten für das Dental-Schweißgerät PUK D6
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Erleichterung und Zeitersparnis bei Reparaturen und beim Löten
  • Sehr geringe Kosten für Verbrauchsmaterialien
  • Geringer Argon-Verbrauch
  • Wartungsfreie Technik

     

Die Vorteile des Dentalschweißgerätes PUK D6 sprechen für sich

Schweissen statt Löten

Starke und langanhaltende Hitzeeinwirkung beim herkömmlichen WIG-Schweißen oder Löten mit der Flamme ist in der Zahntechnik häufig unerwünscht bzw. nicht tolerierbar. Mit dem neuen Lampert Dental-Schweißgerät PUK D6 spart man nicht nur Zeit, sondern vermeidet auch unnötigen Materialverbrauch.

Biokompatibilität für jeden Zahnersatz

Feinschweißen mit dem PUK D6 verwendet im Gegensatz zum Löten artgleiche Legierungen und vermeidet somit jeden unnötigen Materialmix.
Damit ist Biokompatibilität sowohl bei Herstellung als auch Reparatur von Zahnersatz sichergestellt.

Kompakt und vielseitig einsetzbar

Wenn es auf Präzision, Zuverlässigkeit und Kontrollierbarkeit ankommt, ist der PUK D6 die erste Wahl und damit die ideale Ergänzung zu CAD/CAM-Konstruktion und additiven Verfahren ebenso wie zu klassischen Gusstechniken.

Einzigartige Funktionalität

Über die klassische WIG-Mikroimpulsschweißtechnik hinaus bietet der PUK D6 noch die praktische und bewährte Retentionsschweißfunktion für schnelle und stabile Prothesenreparaturen oder -erweiterungen.

Weitere Features in der Übersicht
Der Retentionsschweißmodus des Dentalschweißgerätes PUK D6
  • Einfaches, zeitsparendes und günstiges Verfahren, um in wenigen Sekunden stabile Retentionsstifte
    (Ø 1,2 – 2 mm) auf vorhandenen Zahnersatz aufzuschweißen – bei Reparaturen, Erweiterungen oder Neuanfertigungen.
  • Im Bruchteil einer Sekunde wird mittels eines speziellen Adapters eine äußerst stabile Verbindung hergestellt – ohne nennenswerte Hitzeentwicklung an der Zahnprothese.
  • Kein Nachschweißen und keine Nachbearbeitung der Schweißstelle oder deren Umgebung notwendig. Dadurch lassen sich Modellguss-Reparaturen oder Erweiterungen deutlich schneller für den Zahntechniker erledigen als mit konventionellen Techniken.

Automatikbetrieb oder Fusstaster
  • Hilfe zum sicheren Arbeiten bei bei schwierigen Werkstückkonstruktionen 
  • Einfach Aktivierung: Betätigen des Fußtasters für 3 Sekunden – blaues Symbol im Display erscheint – Schweißung wird nun durch Drücken des Fußtasters ausgelöst, ähnlich wie beim Laserschweißen.
 
 
Fixierschweißfunktion
  • Sehr einfache und effiziente Methode zum Fixieren von Dental-Werkstücken, um sie anschließend final zu verschweißen oder zu verlöten. Z.B. für eine Fixierschweißung einer getrennten Brücke oder anderem Zahnersatz auf dem Arbeitsmodell oder um Draht- und Konstruktionselemente für kieferorthopädische Apparaturen zu fixieren.
  • Verbindung zweier Metallteile an ihrem Berührpunkt mittels Widerstandsschweißen – die Teile können so aneinander geheftet werden, um sie in der Folge mittels PUK-Feinschweißen final zu verbinden, oder um sie für einen Lötprozess zu fixieren.
  • Insbesondere zum Bearbeiten von Metallen mit niedriger elektrischer Leitfähigkeit geeignet, z.B. Edelstahl oder Titan.
Mikromodus des neuen PUK D6
  • Möglichkeit, bei sehr filigranem Zahnersatz Materialstärken sogar bis unter 0,2 mm, z. B. bei Drähten oder KFO-Bändern, noch kontrollierter schweißen zu können.
Neue Speedfunktion
  • Eine deutlich schnellere Schweißtaktung ermöglicht dem Zahntechniker einen noch kontinuierlicheren Arbeitsfluss.
  • Möglichkeit, aufgetragenes Material wie gewünscht zu formen oder auch die Feinschweißeigenschaften von besonders wärmeleitenden Dentallegierungen stark zu verbessern.

Das Bedienkonzept des neuen PUK D6
das Zahntechniker begeistert

Optimiertes Einstellungsmenü des Mikroimpulsschweißgerätes PUK D6 mit der Möglichkeit, praktische Zusatzfunktionen wie den verfeinerten Mikro-Modus, den Retentionsschweiß-Modus oder die Fixierschweißfunktion schnell aufzurufen.
Die Auswahl von Grundfunktionen erfolgt in nur wenigen Schritten in den Geräteeinstellungen.

  • Intuitive, einfache, ergonomische Bedienung: Metall wählen – Schweißsituation wählen –
    schweißen!
  • Visualisierung der für die gewählte Schweißaufgabe optimalen Einstellbereiche
  • Voreinstellungen für alle gängigen Dentallegierungen
    wie z. B. für Kobalt-Chrom- und Hochgoldlegierungen,
    Edelstahl, Titan u.v.m. sowie für typische Schweißsituationen in der Zahntechnik.
  • Einstellung der Parameter Leistung, Impulsdauer und Menü-Navigation direkt über den Ein-Hand-Joystick des PUK D6
  • Leicht verständliche Symbolik mit selbsterklärender Bedienoberfläche

PUK D6 - Einsatz in der modernen Kieferorthopädie

In der Fachzeitschrift KIEFERORTHOPÄDIE NACHRICHTEN (Ausgabe 9/2023) aus dem Verlagshaus OEMUS MEDIA AG wurde ein interessanter Fachartikel veröffentlicht, der unter anderem auch das Thema Mikroimpuls-Schweißen aufgreift.

Darin beleuchten die Behandler Herr Dr. Seung-Woo Yoo (Neu-Isenburg) und Herr Dr. Matthias Himmelreich (Langen) anschaulich das Thema „Virtuelles Designen und Fertigen festsitzender kieferorthopädischer Apparaturen“.

CAD/CAM-Techniken revolutionieren inzwischen auch die Konstruktionsmöglichkeiten in der Kieferorthopädie.
Der Einsatz eines PUK D6 stellt bei der Umsetzung in vielen Fällen das ideale Bindeglied zwischen Konstruktion am Bildschirm und SLM- (3D-Druck), Guss- oder Fräs-Techniken beim schweißtechnischen Fügen der finalen Apparatur dar. 

Lesen Sie hier den kompletten Artikel und überzeugen Sie sich selbst von den Möglichkeiten moderner Feinschweißtechnik in der Kieferorthopädie.  

Zubehör und Sonderausstattung fürs Dentalschweißen

Praktische weitere Systemkomponenten und Zubehör, wie Elektroden-Schleifmotor, Durchflußregler u.v.m. sind nach Ihren individuellen Bedürfnissen erhältlich. Besuchen Sie dazu auch unsere Seite Zubehör.

Lieferumfang des PUK D6 von Lampert

Das PUK D6 Dentalschweißgerät wird mit folgendem Zubehör ausgeliefert und enthält alle notwendigen Dokumentationen
und Anleitungen für den Zahntechniker:

Das D6 PUK-Schweißsystem mit dem gewählten Schweißmikroskop
1 Set Spezialelektroden
Starter-Zubehörset
Kleiner Schweißkurs mit Kurzanleitung, mehreren Stahlplättchen und etwas Schweißdraht zum leichteren Einstieg in die Lampert Feinschweißtechnik

Bedienungsanleitung

Downloads
zum Dentalschweißgerät PUK D6

Hier finden Sie Zusatzinformationen zu unseren Schweißgeräten zum Download

Qualität und Sicherheit an erster Stelle

Qualität für Ihren Anspruch: Wir legen Wert auf höchste Produktions- und Sicherheitsstandards und garantieren die Zuverlässigkeit unserer Produkte.

Hochwertige Verarbeitung in jedem Detail: edle, ausgewählte Materialien für höchste Ansprüche an Wertgkeit und Erscheinungsbild.

Spezialelektroden ohne giftige Bestandteile, mit optimierten Zünd- und Schweißeigenschaften.

Ergonomisches Arbeiten: Individuelle Einstellung der Arbeitsposition und bequeme Handauflagen für ermüdungsarmes Arbeiten.

Single-Screen-Display mit hoher Farbbrillanz und
transparenter Darstellung der Leistungsparameter.

Hochwertige Steckverbindungen und professionelle Schraub- und Steckverbindungen sorgen für Langlebigkeit und dauerhafte Sicherheit im täglichen Gebrauch.

Ein-Hand-Joystick mit Dreh-Drück-Kipp-Funktion sowie eine vereinfachte, intuitive Menüführung

lampert_werktechnik_Made_in_Germany-q25hhd9fbtrwegxfrryauyx5i31ysqvnwsgqd05jag

Qualität „Made in Germany“
Die PUK-Schweißgeräte werden in Deutschland entwickelt und produziert.

lampert_werktechnik_3_Jahre_Garantie-q25hhafwrbo1fn1j88qf5hmrpxfv5nkgwei9x69pt4

Qualität aus Überzeugung
Für die PUK-Schweißgeräte gewähren wir 3 Jahre Garantie!

lampert_werktechnik_CE-q25hhbdqy5pbr9062r51pze8bbb8dco78j5reg8bmw

Normgerecht
Jedes PUK-Schweißsystem wird gemäß der gültigen EN-Normen hergestellt und ist CE-konform.

lampert_werktechnik_ukca

Normgerecht
Zusätzlich zur CE-Konformität entsprechen unsere Schweißgeräte auch den UKCA-Anforderungen für Großbritannien.

lampert_werktechnik_THWS-q25hhe79int6q2w2macxfgom3gxc0fze8x47ua4548

Aktuellste Technik
Unsere langjährige Zusammenarbeit mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften WÜ-SW bürgt für Innovation.

BSFZ_Siegel

Die Bescheinigungsstelle Forschungszulage (BSFZ) vergibt ihr Siegel exklusiv an Unternehmen, die Förderung durch die Forschungszulage beanspruchen dürfen.

Haben Sie Fragen?

Schicken Sie uns eine Nachricht