Bei den verwendeten Elektroden handelt es sich um eine Speziallegierung aus Wolfram und Metalloxiden.

Diese Elektroden wurden speziell für den Einsatz in Verbindung mit Lampert-Feinschweißgeräten konzipiert. Die Elektroden verfügen über hervorragende Schweißeigenschaften, sind aber hart und spröde.

Wird die Elektrode verbogen, zum Beispiel nachdem sie am Werkstück hängen geblieben ist und dann „abgebrochen“ wird, kann es zum Aufspalten kommen.

Auch durch die beim Schweißen auftretenden extremen Temperaturunterschiede zwischen der Elektrodenspitze und dem Elektrodenschaft entstehen große mechanische Spannungen in der Elektrode. Daher ist es nicht auszuschließen, dass es vereinzelt zum Bruch oder zum Aufspleißen (Spalten) der Elektrode kommen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.